Teilnehmer der PflanzaktionEltern und Kinder aus Evern und auch von der Spielschule aus Dolgen haben sich am Samstag 13. Oktober bei herrlichstem Oktoberwetter an der Pflanzaktion auf dem Dorfplatz in Evern beteiligt.Dabei wurde eine bunte Mischung von Frühjahrsblühern auf den Grünflächen am Dorfplatz durch die Kinder gesteckt. Ziel ist eine optische Aufwertung der Grünflächen, aber auch die Schaffung einer Nahrungsgrundlage für Insekten und Bienen ist ein schöner zusätzlicher Effekt.
Christine Pfau von der Dorfgemeinschaft Evern gab den Eltern und Kindern eine kleine Einweisung für des Stecken der Blumenzwiebeln.
Wir freuen uns schon auf das Ergebnis im Frühjahr.

[ Hier eine kleine Bildergalerie ]

 

 

Am Sonnabend den 28.07.2018 hatten die Kapelle in Evern und die Kirche in Haimar weitgereisten Besuch. Familie Rust aus Illinois (USA) war mit Vater Dan und den Söhnen Isaak und Ian auf Ahnensuche in der Region Hannover unterwegs. Mit der Familiensuche wurden die, in dem Landesverein für Familienforschung engagierten, Eheleute Bähre aus Seelze beauftragt. Diese fanden heraus das Dan Rusts Urgroßvater Carl Friedrich Louis Rust 1873 in Evern geboren wurde. Später nach Immensen gezogen, heiratete er dort Christine Emilie Sievers. Mit ihr und den 4 Kindern wanderten sie 1903 in die USA aus. In Evern wurde den Ahnenforschern von Gisela Klinge die St. Georg Kapelle gezeigt.
In einer eigens für diesen Besuch ins Englische übersetzte Ortsführung konnte den Besuchern durch Siegbert Voges und Heiko Gnoth die Historie der Kapelle nahegebracht werden. Auf dem Dorfplatz (Thieberg) erfuhren die Rust Wissenswertes über die damaligen Lebensverhältnis um 1900 und konnten das noch existente Wohnhaus ihres Urahn bewundern. Nach dem gut 80minütigen Halt und vielen, in mehr oder weniger guten Schulenglisch beantworteten Fragen, zog der Ahnentross weiter Richtung Haimar. An der St. Ulrich Kirche wurden sie von Doris Fischer in Empfang genommen. Mit einer Führung durch die Kirche bis hinauf in den Glockenturm und die Geschichte der Kirchengemeinde wusste sie ihre Gäste zu begeistern. Nur gut eine halbe Stunde verweilten die wissbegierigen Familien Rust und Bähre in Haimar, denn es wartete schon der nächste Termin in Burgdorf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die Schützenjugend besuchte am Donnerstag , 30.08. die Sonderausstellung " Schützenwesen im Großen Freien " im Regionalmuseum in Rethmar. Herr Erhard Niemann führte mit vielen interessanten Erklärungen zum Großen Freien durch die Ausstellung. Die Kinder konnten viele Orden , Schützenketten , alte Uniformen und Schießsportgeräte , Urkunden und Bilder bewundern. Herr Niemann zeigte noch zwei Kurzfilme , wobei die sagenumworbenen Geschichten die Kinder sehr in ihrem Bann zogen. Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Niemann für die freundliche Museumsführung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wiki_Schach

Das 2. Wikingerschach Turnier wurde am Wochenende (11.08.2018) von den Everner Weibchen auf dem Sportplatz in Evern ausgerichtet. Insgesamt 33 Mannschaften haben sich für dieses Turnier angemeldet. Neben den örtlichen Vereinen sind viele befreundete Junggesellen-Mannschaften aus den Nachbarorten, sowie auch aus dem Dorf Feldbergen bei Söhlde und aus dem Bereich Hildesheim, wie Lühnde und Bledeln nach Evern gekommen. Die Junggesellinnen aus Evern, unter der Vereinsführung von Sophie Pfau, haben sechs Spielfelder auf dem Sportplatz hergerichtet, auf dem die Mannschaften zu dem Spiel Kubb, oder auch Wikingerschach genannt, in einem Turniermodus angetreten sind. Für das Halbfinale haben sich neben dem Team Faxe, die Vereine aus Lühnde, die Spielvereinigung Wacker Durchlauf qualifiziert. Im Finale hat sich das Team Faxe gegen Fastnachtsverein Lühnde II durchgesetzt.
Eine kleine Fotogalerie ist in der Galerie eingestellt.

 

Wiki Schach

 

 

Dorfflohmarkt 2018 DorfplatzDer Dorfflohmarkt in Evern war wieder ein voller Erfolg. Auch bei der fünften Auflage des Flohmarkts wurden 28 Stände angemeldet. Die Besucher bummelten bei strahlendem Sonnenschein gemütlich durch den Ort und stöberten an den Ständen in den Vorgärten und Garagen nach Schnäppchen.
Auch das Angebot von Bratwurst, Getränken, und Waffeln auf dem Dorfplatz wurde gerne angenommen.
Nach den ersten positiven Rückmeldungen ist eine Fortführung dieser Veranstaltung in den nächsten Jahren sicherlich einzuplanen. Der Dorfgemeinschaftsverein Evern e.V. bedankt sich bei allen Helfern, die diesen Flohmarkt so erfolgreich mitgestaltet haben.

 

 

 

 

 

Travestietenshow „Miss Liss“ begeistert das Publikum in Evern

Auftritt von Miss Liss auf dem Jubiläumsfest in EvernDer Schützenverein Evern hat sich in diesem Jahr für sein Jubiläumsschützenfest ein ganz besonderes Highlight ausgedacht. Als Höhepunkt präsentierte der Schützenverein am Samstagabend den international bekannten Travestiekünstler „Miss Liss“ alias Sven Peterhänsel. Trotz der Konkurrenz durch König Fussball hatten sich zahlreiche Besucher im Zelt eingefunden, um in die Welt der Transvestie einzutauchen. Rund 1 ½ Stunden begeisterte „Miss Liss“ die Besucher mit einer frech- witzigen Show, in der auch immer wieder das Publikum einbezogen wurde. „Miss Liss“ wurde mit minutenlangem Applaus verabschiedet und am Ende waren sich alle einig, dass sie in Evern einen gelungenen Abend mit einer tollen Show erlebt haben.

Auftritt von Elvis Imitator King T AaronBereits am Freitagabend, bei dem Auftritt des Elvis Imitator „King T-Aaron“ war das Festzelt sehr gut gefüllt. Der „King“ präsentierte in einem für Elvis typischen weißen Glitzeranzug die Songs des King of Rock‘ n‘ Roll. Die drei Festtage des Schützenvereins wurden ebenfalls begleitet von DJ Mirco der nicht nur die Festteilnehmer mit seiner Party und Disco Musik auf der Tanzfläche unterhielt, sondern auch stets die Organisatoren und die Künstler bei ihren Auftritten mit seiner Technik professionell unterstützte.

 

 

 

 

 

 

Neue Westen für die SchützenjugendDie Schützenjugend des SV Evern freut sich sehr,  sich zum Jubiläumsschützenfest in neuen Schützenwesten präsentieren zu können.
Dank einer großzügigen Förderung der Volksbank eG Sehnde überreichte der Geschäftsstellenleiter Herr Oliver Falk , unseren Jugendleiter Peter Dornheim und Andrea Rampenthal die Westen,

Jette Weber, Kristian und Konstantin Kappei, Jeremy Roth, Scarlett-Mabel Frie und Anneke Rampenthal können sich nun mit dem neuen Westen auf dem Schützenfest präsentierenpräsentieren ( es fehlen Jana Windmann , Fateme Atai und Rüdiger Klinge ).

 

 

 

 

 

Beitrag einstellen

Gerne nehmen wir Ihre Beitäge zu unserem Dorf und Ihren Aktivitäten in unserem Dorfschnack auf. Registrieren Sie sich und schreiben Ihren Beitag direckt auf der Web-Seite, oder senden diesen per e-mail an Evern-Online. 

Zum Seitenanfang